IRT-SKANDAL


ARD UND ZDF VERSCHLEUDERN NICHT NUR TECHNISCHES KNOW-HOW

 

Inhalte der aktuellen Ausgabe

Wie sehr das Internet den Medienkonsum verändert hat und beherrscht, wird an dieser MediaLABcom-Ausgabe deutlich. Der schnelle Zugang ins World Wide Web ist auf dem Weg, Teil der Grundversorgung zu werden. Er ist nach Ansicht des Gesetzgebers also so wichtig wie Strom und fließend Wasser. Das bestreitet die Branche auch gar nicht, jedoch hat sie wenig Lust, sich dazu verpflichten zu lassen, für diese Grundversorgung verantwortlich zu sein.

Ohne das Internet wäre Streaming und damit ein Wettbewerb zwischen „Digital Natives“ wie Netflix (lassen wir mal die Vorgeschichte als DVD-Verleiher außen vor) und Giganten der „Old Economy“ wie Disney nicht möglich. Viele sehen die Zukunft beim Mickey-Maus-Konzern, doch auch bei Disney+ läuft nicht alles rund.

Von Branchengranden zu den vermeintlich Kleinen. HDTV-Pionier Emmanouil Lapidakis spricht im Interview über die Zukunft des hochauflösenden Fernsehens und welche Chancen das Internet gerade für kleine TV-Sender bereithält.

Neuigkeiten vom Fachverband Rundfunk- und BreitbandKommunikation, ein Veranstaltungshinweis und Kurzmeldungen runden die Ausgabe ab. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre.

Heinz-Peter Labonte, Herausgeber
Marc Hankmann, Redaktionsleiter
Dr. Jörn Krieger, Redakteur


aktuelle Ausgabe anzeigen

 

Unser Infodienst für Sie

MediaLABcom informiert Sie einmal pro Monat über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Kabel-TV, Breitbandnetze, Medienpolitik und Regulierung. Schwerpunkt sind die Geschichten hinter den Geschichten: Sie erfahren bei uns nicht nur, was passiert, sondern auch warum. Dabei betrachten wir insbesondere die Marktposition, Herausforderungen und Perspektiven des Mittelstands. Gleichzeitig wollen wir der Medienbranche mit provokanten Denkanstößen neue Impulse geben.

 
 

Wollen Sie Leser werden?

Hier können Sie sich für unseren Infodienst anmelden:

Der Infodienst MediaLABcom erscheint am letzten Donnerstag jedes Monats und wird kostenfrei per E-Mail verschickt.