WANN KOMMT DER GLASFASER-VOUCHER? GUTACHTEN SOLL POLITIK ÜBERZEUGEN

 

Inhalte der aktuellen Ausgabe

Der bekannte Werbeslogan einer Baumarktkette (20 Prozent auf alles – außer Tiernahrung) hatte einen marketingtechnisch bemerkenswerten Effekt: Die Konsumenten kamen nicht in die Baumärkte, um 20 Prozent zu sparen. Stattdessen stiegen die Umsätze mit Tiernahrung, denn zuvor war nicht vielen bekannt, dass die Baumarktkette auch Tierfutter verkaufte.

Vielleicht könnte man mit dem Slogan „20 Prozent auf alles - auch auf Glasfaser“ zum einen die Vorteile eines Glasfaseranschlusses anpreisen und zum anderen dessen Nutzung vorantreiben – wie etwa durch Gutscheine, sogenannte Voucher. Ein Gutachten soll für ein solches Voucher-System bei der Politik werben und die Take-up-Raten bei Glasfaseranschlüssen erhöhen. Kann das gelingen?

Gutscheine als nachfrageseitige Anreize wurden auch auf dem Breitbandkongress des Fachverbands für Rundfunk und BreitbandKommunikation (FRK) diskutiert, denn die Verbandsmitglieder streben mit aller Macht in die Gigabit-Zukunft. Dabei wollen sie sich nicht von den Branchengrößen in die Quere kommen lassen, weshalb der FRK noch einmal Bewegung in die Fusion von Unitymedia und Vodafone bringen will. Und auch im Streit um Einspeiseentgelte regt sich etwas.

Auf dem FRK-Breitbandkongress war auch Mikael Häussling Löwgren und hat mit einer Handvoll schwedischer Unternehmen die schwedische Glasfaser-Allianz präsentiert. In der Heimat von Astrid Lindgren und Ikea verfügen drei Viertel der Haushalte über einen Glasfaseranschluss. Die Allianz will deutsche Netzbetreiber auf die Sprünge helfen. Wie das geht, erklärt Häussling Löwgren im Interview mit MediaLABcom.

Auch andere möchten dem Glasfaserausbau unter die Arme greifen – wie etwa der Investor EQT. Was von dessen Einstieg bei inexio zu halten ist und welche weiteren Pläne EQT verfolgen könnte, erläutern wir ebenfalls in dieser Ausgabe. Bei Finanzinvestoren spitzen die Experten stets ihre Ohren, denn nicht immer waren deren Einstiege in Unternehmen von Erfolg gekrönt. Auch die Baumarktkette mit ihrem Slogan hat nicht überlebt. Lediglich der Name taucht noch in Form eines Online-Shops auf.

Neuigkeiten vom Fachverband Rundfunk- und BreitbandKommunikation, ein Veranstaltungshinweis und Kurzmeldungen runden die Ausgabe ab. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre.


Heinz-Peter Labonte, Herausgeber
Marc Hankmann, Redaktionsleiter
Dr. Jörn Krieger, Redakteur

aktuelle Ausgabe anzeigen

 

Unser Infodienst für Sie

MediaLABcom informiert Sie einmal pro Monat über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Kabel-TV, Breitbandnetze, Medienpolitik und Regulierung. Schwerpunkt sind die Geschichten hinter den Geschichten: Sie erfahren bei uns nicht nur, was passiert, sondern auch warum. Dabei betrachten wir insbesondere die Marktposition, Herausforderungen und Perspektiven des Mittelstands. Gleichzeitig wollen wir der Medienbranche mit provokanten Denkanstößen neue Impulse geben.

 
 

Wollen Sie Leser werden?

Hier können Sie sich für unseren Infodienst anmelden:

Der Infodienst MediaLABcom erscheint am letzten Donnerstag jedes Monats und wird kostenfrei per E-Mail verschickt.