GLASFASER-TRAUMLAND


WAS SCHLESWIG-HOLSTEIN ANDERS MACHT ALS ANDERE

 

Inhalte der aktuellen Ausgabe

In spätestens vier Jahren will Richard Krause hinter seiner Aufgabe einen Haken setzen. Dann soll Schleswig-Holstein nämlich flächendecken mit Glasfaser versorgt sein. Was im hohen Norden anders gemacht wird als im Rest der Republik, verrät der Leiter des Breitbandkompetenzzentrums Schleswig-Holstein im Interview mit MediaLABcom.

Da, wo der Glasfaserausbau nicht so recht anlaufen will, soll ihm die Novelle des Telekommunikationsgesetzes (TKG) Beine machen. Die TKG-Neufassung geriet auf dem Breitbandkongress des Fachverbands für Rundfunk- und BreitbandKommunikation (FRK) aber ebenso unter die Räder wie der neue TV-Sender der Boulevardzeitung „BILD“. Die FRK-Mitglieder zeigten sich durchaus angriffslustig.

Einen Angriff auf die Netzneutralität sieht der Europäische Gerichtshof (EuGH) in den Nulltarifoptionen von Deutscher Telekom und Vodafone. Rechtsexperte Ramón Glaßl bewertet das EuGH-Urteil und skizziert etwaige Konsequenzen für Angebote wie StreamOn oder Vodafone Pass.

Insgesamt dürfte die EuGH-Entscheidung den Siegeszug des Streamings aber nicht aufhalten. Wie man der neuen Aufmerksamkeitsverteilung des Konsumenten etwas entgegensetzen kann, ist derzeit vielmehr die Gretchenfrage klassischer Pay-TV-Anbieter. Sich selbst in die IP-Welt zu begeben, dürfte nicht ausreichen, denn bei den jüngeren Konsumenten ist der Streaming-Zug allem Anschein nach bereits abgefahren.

Neuigkeiten vom Fachverband Rundfunk- und BreitbandKommunikation, eine weitere Folge unseres Podcasts „Medien im Visier“ sowie Veranstaltungshinweise und Kurzmeldungen runden die Ausgabe ab. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre.


Heinz-Peter Labonte, Herausgeber
Marc Hankmann, Redaktionsleiter
Dr. Jörn Krieger, Redakteur


aktuelle Ausgabe anzeigen

 

Unser Infodienst für Sie

MediaLABcom informiert Sie einmal pro Monat über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Kabel-TV, Breitbandnetze, Medienpolitik und Regulierung. Schwerpunkt sind die Geschichten hinter den Geschichten: Sie erfahren bei uns nicht nur, was passiert, sondern auch warum. Dabei betrachten wir insbesondere die Marktposition, Herausforderungen und Perspektiven des Mittelstands. Gleichzeitig wollen wir der Medienbranche mit provokanten Denkanstößen neue Impulse geben.

 
 

Wollen Sie Leser werden?

Hier können Sie sich für unseren Infodienst anmelden:

Der Infodienst MediaLABcom erscheint am letzten Donnerstag jedes Monats und wird kostenfrei per E-Mail verschickt.