WARUM DAS LEISTUNGSVERWEIGERUNGSRECHT DEN MITTELSTAND BEDROHT

 

Inhalte der aktuellen Ausgabe

Wenn jemand in der derzeitigen Krise sagt, dass Größe in der Wirtschaft nicht nur Vorteile mit sich brächte, wirkt das angesichts der milliardenschweren staatlichen Unterstützung großer Unternehmen, sagen wir mal, gewagt. Im Interview erklärt TK- und Medienexperte Dietmar Schickel aber, wie sich Kleine im Wettbewerb mit den Großen behaupten können.

Dass dies den Wettbewerbern der Deutschen Telekom im Glasfaserausbau sehr gut gelingt, belegt die zweite Gigabit-Studie des Verbands der Anbieter für Telekommunikations- und Mehrwertdienste (VATM). Bei deren Präsentation konnte der sonst eher Telekom-kritische Verband den Bonnern sogar etwas Positives abgewinnen. Und es ging natürlich auch um die Auswirkungen der Corona-Krise.

Selbstverständlich ist es nicht so, als würde der Staat nicht versuchen, den Mittelstand zu unterstützen. Deshalb werfen wir in dieser Ausgabe einen Blick auf die Optionen staatlicher Unterstützung für kleine und mittelständische Netzbetreiber sowie regionale und lokale Privat-TV-Sender. Dass die Krise auch bei Letztgenannten angekommen ist, belegen zwei Kurzmeldungen in dieser Ausgabe über die Abschaltung der Satellitenverbreitung.

Wer im vergangenen September auf dem Breitbandkongress des Fachverbands für Rundfunk- und BreitbandKommunikation (FRK) war, hat die kontroverse Diskussion um das Sammelinkasso erlebt. Nachdem sich Rechtsanwalt Michael Schmittmann in einem MediaLABcom-Gastbeitrag für die Beibehaltung des Sammelinkassos stark gemacht hat, nimmt Verbraucherschützer Michael Gundall in dieser Ausgabe die gegenteilige Position ein.

Veranstaltungshinweise und Kurzmeldungen runden die Ausgabe ab. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre.



Heinz-Peter Labonte, Herausgeber
Marc Hankmann, Redaktionsleiter
Dr. Jörn Krieger, Redakteur


aktuelle Ausgabe anzeigen

 

Unser Infodienst für Sie

MediaLABcom informiert Sie einmal pro Monat über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Kabel-TV, Breitbandnetze, Medienpolitik und Regulierung. Schwerpunkt sind die Geschichten hinter den Geschichten: Sie erfahren bei uns nicht nur, was passiert, sondern auch warum. Dabei betrachten wir insbesondere die Marktposition, Herausforderungen und Perspektiven des Mittelstands. Gleichzeitig wollen wir der Medienbranche mit provokanten Denkanstößen neue Impulse geben.

 
 

Wollen Sie Leser werden?

Hier können Sie sich für unseren Infodienst anmelden:

Der Infodienst MediaLABcom erscheint am letzten Donnerstag jedes Monats und wird kostenfrei per E-Mail verschickt.