HARTE ZEITEN VORAUS


GLASFASERMARKT IM WANDEL

 

Inhalte der aktuellen Ausgabe

Das Wort des Bundeskanzlers Olaf Scholz von der Zeitenwende ist hinlänglich bekannt. Und tatsächlich ist ja auch viel im Wandel – so viel, dass man eigentlich permanent von einer Zeitenwende sprechen könnte. Einiges wiederum scheint gegenüber jeder Veränderungskraft immun zu sein wie etwa die Missachtung des Mittelstands durch die Politik. Dr. Claus Wedemeier, Leiter Digitalisierung und Demographie beim GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, sieht im Interview eine solche Missachtung etwa im Telekommunikationsmodernisierungsgesetz (TKMoG), an dem ihm aber auch einige andere Dinge nicht sonderlich gefallen.

Dagegen widmen wir uns in dieser Aussage zwei Themen, die Veränderung zum Grundthema haben, wenngleich das Wort Zeitenwende doch etwas übertrieben wäre. Die Sahnestücke des Glasfaser-Kuchens sind verteilt, um einige Ausbauregionen herrscht ein regelrechter Kampf zwischen den Netzbetreibern. Die steigende Inflation und Ressourcenknappheit beim Material und im Tiefbau wirken sich auf den Markt aus, der sich schon bald konsolidieren könnte. Wie geht es also weiter mit dem Glasfaserausbau?

Auch beim Streaming scheinen die fetten Jahre vorbei zu sein, obwohl immer noch neue Video-on-Demand-Anbieter (VoD) auf den Markt kommen. Der Kunde ist jedoch gesättigt, sein Medienbudget ausgereizt. Deshalb steht nun die Werbefinanzierung bei den Streaming-Anbietern hoch im Kurs – und nicht nur bei ihnen. Welche Kraft hat der Klassiker der TV-Finanzierung im deutschen Markt?

Eine kraftvolle Veränderung wird auch die Public-Value-Liste der Landesmedienanstalten nach sich ziehen, die von Netz- und Plattformbetreibern umgesetzt werden muss. Die Frage ist nur, wie das vonstattengehen soll, denn darauf geben die Medienregulierer keine Antwort. Rechtsanwalt Marc Dümenil von der Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek skizziert in seinem Gastbeitrag, welche offenen Fragen zur Public-Value-Liste noch zu klären sind.

Kurzmeldungen runden die Ausgabe ab. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre.


Heinz-Peter Labonte, Herausgeber
Marc Hankmann, Redaktionsleiter
Dr. Jörn Krieger, Redakteur


aktuelle Ausgabe anzeigen

 

Unser Infodienst für Sie

MediaLABcom informiert Sie einmal pro Monat über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Kabel-TV, Breitbandnetze, Medienpolitik und Regulierung. Schwerpunkt sind die Geschichten hinter den Geschichten: Sie erfahren bei uns nicht nur, was passiert, sondern auch warum. Dabei betrachten wir insbesondere die Marktposition, Herausforderungen und Perspektiven des Mittelstands. Gleichzeitig wollen wir der Medienbranche mit provokanten Denkanstößen neue Impulse geben.

 
 

Wollen Sie Leser werden?

Hier können Sie sich für unseren Infodienst anmelden:

Der Infodienst MediaLABcom erscheint am letzten Donnerstag jedes Monats und wird kostenfrei per E-Mail verschickt.