SONNTAGSFRAGE: WIE KOMMT DEUTSCHLAND IN DIE GIGABIT-GESELLSCHAFT?

 

Inhalte der aktuellen Ausgabe

Vor der Wahl

Am Sonntag wählen wir einen neuen Bundestag. Grund genug für MediaLABcom, vor der Wahl noch einmal den Finger in die eine oder andere medienpolitische Wunde zu legen. Diese Ausgabe erscheint daher eine Woche früher als üblich.

Das Thema TV-Verbreitungsrechte begleitet uns schon seit einiger Zeit. In dieser Ausgabe erklärt Christoph Urban, Country Manager von Magine TV Germany, welche Schwierigkeiten ihm die komplexe Rechtesituation als OTT-Anbieter (Over the top) macht. Auch Zattoo-CEO Niklas Brambring stöhnt über den unverhältnismäßigen Aufwand beim Rechteerwerb. Er spricht sogar von einem Produzenten, der versuchte, die unklare Rechtesituation zu seinem Vorteil auszunutzen. Wir beschreiben zudem die spezielle Problematik, vor der mittelständische Netzbetreiber stehen, und beleuchten das Thema aus juristischer Sicht.

So wie Brambring und Urban auf eine Klärung und Vereinfachung der Rechtevergabe hoffen, hofft die Telekommunikationsbranche auf eine neue Breitbandpolitik. Auf dem Symposium des FTTH Councils am 6. September 2017 in Berlin präsentierten mehrere TK-Verbände ihre Vorstellungen, wie Deutschland bis 2025 flächendeckend Gigabit-fähige Netze errichten kann.

Das Medienmagazin „journalist“ des Deutschen Journalisten Verbands befragte die politischen Parteien nach ihren Positionen zur Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und der Medienregulierung. Wer also noch nicht weiß, wo er am Sonntag sein Kreuz machen soll, findet in unserem Beitrag dazu vielleicht die Antwort.

Zum Schluss haben wir uns erlaubt, auch mal einen Blick zurück in die Vergangenheit zu werfen. Wir haben alte Prognosen von gestandenen Markt- und Technologieanalysten hervorgeholt und sie mit der tatsächlichen Entwicklung verglichen. Da geht es drunter und drüber.

Veranstaltungshinweise - darunter ein Ausblick auf den FRK-Breitbandkongress am 16. und 17. Oktober 2017 - und Kurzmeldungen runden die Ausgabe ab. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre.

Heinz-Peter Labonte, Herausgeber
Marc Hankmann, Redaktionsleiter
Dr. Jörn Krieger, Redakteur

aktuelle Ausgabe anzeigen

 

Unser Infodienst für Sie

MediaLABcom informiert Sie einmal pro Monat über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Kabel-TV, Breitbandnetze, Medienpolitik und Regulierung. Schwerpunkt sind die Geschichten hinter den Geschichten: Sie erfahren bei uns nicht nur, was passiert, sondern auch warum. Dabei betrachten wir insbesondere die Marktposition, Herausforderungen und Perspektiven des Mittelstands. Gleichzeitig wollen wir der Medienbranche mit provokanten Denkanstößen neue Impulse geben.

 
 

Wollen Sie Leser werden?

Hier können Sie sich für unseren Infodienst anmelden:

Der Infodienst MediaLABcom erscheint am letzten Donnerstag jedes Monats und wird kostenfrei per E-Mail verschickt.